Können Pupillen bewusst vergrößert werden?

Wie werden Pupillen größer?

Fürs Vergrößern der Pupillen ist die Irismuskulatur zuständig. Sie sorgt dafür, dass sich in der Dunkelheit die Pupillen erweitern. So fällt mehr Licht ins Auge und die Welt um uns herum bleibt gut erkennbar. Umgekehrt verkleinern sich die Pupillen wieder, wenn die Umgebung hell wird. Auch beim Fokussieren in der Nähe und mit zunehmendem Alter werden die Pupillen kleiner.

Denk an etwas Dunkles

Hast du Erfahrungen mit Autosuggestionen? Das bedeutet Selbstbeeinflussung und gelingt manchen Menschen wirklich gut, um zB Schmerzen und unangenehme Gefühle auf einen anderen Gedanken zu lenken.
Probier es aus: Stell dir einen dunklen Raum vor, den finstersten Nachthimmel oder eine pechschwarze Höhle… und deine Pupillen werden sich möglicherweise weiten.
Schade ist, dass du diesen Effekt nur schwer selbst beobachten kannst. Vielleicht bittest du eine/n Freund/in zu diesem Experiment dazu?! Oder filme dich dabei. Das wäre die “pseudo”-wissenschaftliche Seite.
Doch wie werde ich noch verführerischer für das nächste Date?

Espresso rein, Herzfrequenz rauf!

Die gute Nachricht: es ist ganz einfach möglich. Ohne im Dunkeln zu sitzen oder an schwarze Schafe im Tunnel denken zu müssen, bestellst du dir bei eurem Treffen ein Espresso – oder gleich einen doppelten. Das Koffein im Kaffee wirkt auf das sympathische Nervensystem, es lässt dein Herz schneller schlagen und kann die Irismuskulatur dazu anregen, deine Pupillen ein wenig zu vergrößern. Versprochen, niemand wird weitsichtig von einer Tasse Espresso. Wenn du magst, bestelle Brownies aus dunkler Schokolade für euch beide dazu. Der Kakao in der Schokolade verbessert kurzfristig die Durchblutung, er macht euch aufmerksamer und entspannter. Blickkontakt nicht vergessen. Viel Erfolg beim Strahlen!

Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram.