Thema: Sonnenbrillen – Teil 1

14.06.2020

Die wichtigste Eigenschaft, die eine Sonnenbrille haben muss: die Augen vor ultravioletter Strahlung schützen. Dies kann im Auge zu Gewebeschäden an Bindehaut und Hornhaut führen und auf lange Sicht sogar einen grauen Star hervorrufen. Ebenso gelten UV-Strahlen als Mitverursacher von Hautkrebs, sie beschleunigen die Hautalterung zB. an der Augenpartie.

Sonnenbrillen brauchen Blendschutz

Unsere Augen besitzen einen natürlichen Blendschutz. Bei zu viel Lichteinstrahlung zieht sich die Pupille automatisch zusammen, sodass weniger Strahlen ins Auge dringen. Ist die Lichteinstrahlung zu stark, so reicht die Reaktion nicht aus, was dazu führt das wir uns geblendet fühlen.

Daher gibt es 5 verschiedene Blendschutz Kategorien oder Schutzstufen. Je höher die Zahl, desto dunkler die Glasfarbe und desto mehr störendes Licht wird herausgefiltert und desto stärker ist der Blendschutz.

Kategorie 0: 0 bis 20 Prozent Lichtabsorption: sehr heller Filter, für leichten Lichtschutz etwa bei bewölktem Himmel und für abends.

Kategorie 1: 20 bis 57 Prozent Lichtabsorption: heller bis mittlerer Filter, gut geeignet für bedeckte tage und wechselndes Wetter.

Kategorie 2: 57 bis 82 Prozent Lichtabsorption: dunkler Universalfilter, besonders geeignet für den Sommer, der perfekte Blendschutz für unsere Breitengrade.

Kategorie 3: 82 bis 92 Prozent Lichtabsorption: sehr dunkler Filter, gut geeignet für südliche Gefilde, helle Wasserflächen, den Strand und die Berge.

Kategorie 4: 92 bis 97 Prozent Lichtabsorption: extrem dunkler Filter, zu dunkel für den Straßenverkehr, doch geeignet für Hochgebirge und Gletscher und bei Schnee.

Farbfilter von Sonnenbrillen

Braune, graue und grüne Gläser sind universell einsetzbar Sie verfälschen die Farben der Umgebung am wenigsten.

Gelb- und orangefarbene Brillengläser erhöhen die Kontraste. Auch bei wechselnden Lichtverhältnissen, ist die Sicht noch detailgenau. Jedoch: nicht jeder fühlt sich wohl damit und auch der Blendschutz ist eher gering.

Blaue Gläser bieten einen leichten Blendschutz bei klarer Sicht und sind bei Schwimmbrillen eine gute Wahl.

Farblose Gläser schützen die Augen und verfälschen die Umgebungsfarbe nicht. Sie sind für den Indoor Sport geeignet, weniger Sport im freien, da der Blendschutz fehlt.

Verlaufstönungen bei Sonnenbrillen

Eine besonders raffinierte Variante: eine dunklere Tönung im oberen Bereich für eine blendfreie Sicht nach oben und eine hellere Tönung im unteren Bereich erhöhen das Kontrastsehen auf den Boden. Vorteil: Entfernungen können besser eingeschätzt werden.

Achtung!

Die Intensität der Tönungsfarbe hat nichts mit dem UV-schutz zu tun, sondern nur mit der stärke des Blendschutzes. Anders gesagt: auch die dunkelsten Gläser schützen die Augen nicht, wenn der UV-Filter fehlt.
Im dunklen öffnet sich die Pupille, sodass mehr Licht hineinfällt, fehlt dann der UV-Filter, treffen die UV-Strahlen ungefiltert aufs Auge.

  • Warum sagt man “Das Auge isst mit”?
    04.11.2022

    Wir haben diesen Satz alle schon gehört: “Das Auge isst mit.” Bestimmt würden wir zustimmen. Ansprechend auf dem Teller arrangierte Gerichte vermitteln uns, dass die Speisen mit besonders viel Liebe und Aufmerksamkeit zubereitet wurden. Im Supermarkt wählen wir den knackigen,… → weiter

  • Warum müssen wir eigentlich beim Zwiebelschneiden weinen?
    01.11.2022

      Die Nase schnieft, die Augen brennen, es fließen Tränen. Jeder, der schon einmal Zwiebeln geschält und geschnitten hat, kennt das Dilemma. Weinen beim Zwiebel schneiden… Was aber hat die Zwiebel, was Karotte, Rettich & Co. uns nicht in Tränen… → weiter

  • Gibt es ja nicht!
    27.10.2022

    Gibt es wirklich einen blinden Fleck im Auge? Auch wenn wir ihn in unserem Alltag nie bemerken, wir haben ihn doch – den blinden Fleck im Auge. Der blinde Fleck ist, wie der Name vielleicht bereits vermuten lässt, ein Punkt… → weiter

  • Hast du Lust auf Schokolade?
    29.09.2022

    Damit bist du nicht allein! Ist dunkle Schokolade gut für die Augen? Manche Tage sind ohne Schokolade wirklich schwer zu überstehen. Ihre stimmungsaufhellende Wirkung ist längst kein Geheimnis mehr. Sie tröstet über Liebeskummer hinweg und schenkt uns Energie. Aber hat… → weiter