Kann sich die Augenfarbe im Alter verändern?

25.08.2022

Es gibt tatsächlich Menschen, deren Augenfarbe sich im Lauf ihres Lebens weiter verändert.

 

Bei der anerkannten Louisville Zwillingsstudie, die schon 1997 die mentale Entwicklung vom Kleinkind bis zum Erwachsenen bei 500 Zwillingen untersuchte/ begleitete, machten die Forscher*innen eine völlig unerwartete Entdeckung. Sie beobachteten, neben vielen körperlichen Merkmalen, auch die Augenfarbe. Und stellten fest, dass sich in einem Zeitraum von 6 bis 9 Jahren die Farbe bei mehreren eineiigen hellhäutigen Zwillingen um 2 und mehr Farbstufen änderte. Und zwar erstaunlicherweise in beide Richtungen – also heller und dunkler.

 

Was kann eine Veränderung der Augenfarbe noch bedeuten?

 

Wenn sich die Augenfarbe im Erwachsenenalter deutlich verändert, also sehr viel heller oder dunkler wird, ist es ratsam, deine*n Optiker*in zu fragen oder sich in einer Augenarztpraxis Rat zu holen. Auch wenn nur ein Auge seine Farbe wechselt – etwa von Blau zu Braun oder von Grün zu Braun – sollte nach der Ursache geforscht werden. Augenfarben-Wechsel können auf bestimmte Krankheiten hinweisen, die früh erkannt sehr gut behandelbar sind.

Können sich alle Augenfarben im Laufe der Jahre ändern?

 

Nein, auch hier gilt wieder: Je heller, je wahrscheinlicher, oder anders gesagt: Dunkelbraune Augen bleiben dunkelbraun. Und das liegt an der Menge von Melanin.

Die Melanin-Konzentration in der Iris verändert sich ein Leben lang, weil unsere Augen über die Jahre stetig Sonnenlicht empfangen. So können helle Augen etwas dunkler werden. Das passiert aber sehr langsam und wird von der Person selbst oft gar nicht bemerkt – oder erst, wenn sich die ehemalige Nebensitzerin Jahrzehnte später beim Klassentreffen wundert: “Nanu, deine Augen hatte ich viel heller in Erinnerung!?”

Kurzum: weil Sonnenlicht die Melanin-Produktion in Haut und Augen erhöht, ist es schlicht ein Zeichen von Lebensalter, wenn die helle Haut dunkle Flecken kriegt und die blauen Augen der Großeltern nachdunkeln. Dem bösen Wolf sind sie beide sicher nicht begegnet, das ist ein Märchen.

Folgt aus auf Facebook und Instagram.

  • Warum sagt man “Das Auge isst mit”?
    04.11.2022

    Wir haben diesen Satz alle schon gehört: “Das Auge isst mit.” Bestimmt würden wir zustimmen. Ansprechend auf dem Teller arrangierte Gerichte vermitteln uns, dass die Speisen mit besonders viel Liebe und Aufmerksamkeit zubereitet wurden. Im Supermarkt wählen wir den knackigen,… → weiter

  • Warum müssen wir eigentlich beim Zwiebelschneiden weinen?
    01.11.2022

      Die Nase schnieft, die Augen brennen, es fließen Tränen. Jeder, der schon einmal Zwiebeln geschält und geschnitten hat, kennt das Dilemma. Weinen beim Zwiebel schneiden… Was aber hat die Zwiebel, was Karotte, Rettich & Co. uns nicht in Tränen… → weiter

  • Gibt es ja nicht!
    27.10.2022

    Gibt es wirklich einen blinden Fleck im Auge? Auch wenn wir ihn in unserem Alltag nie bemerken, wir haben ihn doch – den blinden Fleck im Auge. Der blinde Fleck ist, wie der Name vielleicht bereits vermuten lässt, ein Punkt… → weiter

  • Hast du Lust auf Schokolade?
    29.09.2022

    Damit bist du nicht allein! Ist dunkle Schokolade gut für die Augen? Manche Tage sind ohne Schokolade wirklich schwer zu überstehen. Ihre stimmungsaufhellende Wirkung ist längst kein Geheimnis mehr. Sie tröstet über Liebeskummer hinweg und schenkt uns Energie. Aber hat… → weiter