Ihr Baby

04.01.2022

Entwicklung des Sehvermögens eines Säuglings

 

Einer der großartigsten Augenblicke im Leben ist der Moment, wenn Ihr neugeborenes Kind seines Augen öffnet und Augenkontakt mit Ihnen herstellt.
Machen Sie sich aber keine Sorgen, wenn dies nicht sofort geschieht. Das Sehsystem eines neugeborenen Säuglings braucht Zeit, sich zu entwickeln.

In der ersten Lebenswoche sehen Babys nicht viele Details. Ihre erste Sicht von der Welt ist undeutlich und von Grauschattierungen geprägt. Es dauert mehrere Monate lang, bis sich die Sehkraft Ihres Kindes nach der Geburt vollständig entwickelt.

 

 

Die Entwicklung der Sehkraft beginnt während der Schwangerschaft

Wie Sie während Ihrer Schwangerschaft für Ihren eigenen Körper sorgen, ist extrem wichtig für die Entwicklung von Körper und Geist Ihres Kindes, einschließlich seiner Augen und der Sehkraftzentren im Gehirn.
Vermeiden Sie es, während der Schwangerschaft zu rauchen und Alkohol oder Drogen zu konsumieren, da diese Toxine zahlreiche Probleme für Ihr Baby verursachen können, einschließlich ernsthafter Sehstörungen.

 

 

Entwicklung der Sehkraft bei der Geburt

Bei der Geburt sieht Ihr Baby nur in Schwarz und Weiß und Grauschattierungen. Das ist darauf zurückzuführen, dass die Nervenzellen der Netzhaut und des Gehirns, die das Farbsehen kontrollieren, noch nicht vollständig entwickelt sind.
Die Augen eines neugeborenen Säuglings haben auch nicht die Fähigkeit, nahe Gegenstände zu fokussieren. Machen Sie sich also keine Sorgen, wenn Ihr Baby Gegenstände nicht von Anfang an zu “fokussieren” scheint, einschließlich Ihres Gesichts. Diese Sehfähigkeit braucht etwas Zeit, sich zu entwickeln.
Trotz dieser visuellen Einschränkungen zeigen Studien, dass Säuglinge innerhalb weniger Tage nach der Geburt lieber das Gesicht ihrer Mutter anschauen als das Gesicht eines Fremden.

 

 

Die Augen Ihres Babys im ersten Monat

Die Augen sind nicht sehr lichtempfindlich. Bei einem einmonatigen Säugling verhält es sich so, dass die Lichtmenge um das 50-fache größer sein muss als bei einem Erwachsenen, damit der Säugling sich des Lichts überhaupt bewusst wird.

Säuglinge entwickeln sehr schnell die Fähigkeit Farben zu sehen. Eine Woche nach der Geburt können sie rot, orange, gelb und grün sehen. Es dauert jedoch etwas länger, bis sie blau und violett sehen können.

 

 

Entwicklung der Sehkraft: Monate 2 und 3

Viele Sprünge bei der Entwicklung der Sehkraft finden im zweiten und ritten Monat statt. Säuglinge entwickeln während dieser Periode eine stärkere Sehschärfe und ihre Augen beginnen, sich koordinierter zu bewegen. Sie lernen in diesem Entwicklungsstadium auch, ihren Blick von Gegenstand zu einem anderen zu bewegen, ohne dabei ihren Kopf zu bewegen. Und ihre Augen werden lichtempfindlicher.

 

 

 

Entwicklung der Sehkraft: Monate 4 bis 6

Bis zum Alter von 6 Monaten finden beträchtliche Fortschritte in den Sehkraftzentren des Gehirns statt, die es Ihrem Säuglings ermöglichen, deutlicher zu sehen und mit seinen Augen schneller und genauer Gegenstände zu folgen.
Das Farbsehen sollte auch dem eines Erwachsenen ähneln, sodass Ihr Kind alle Farben des Regenbogens sehen kann. Babys haben im Alter von 4 bis 6 Monaten auch eine bessere Augen-Hand-Koordination, was es ihnen ermöglicht, Gegenstände schnell zu lokalisieren und aufzuheben.

 

Entwicklung der Sehkraft: Monate 7 bis 12

Ihr Kind ist nun mobil, krabbelt umher und legt größere Entfernungen zurück, als Sie es für möglich gehalten hätten. Es kann Entfernungen besser einschätzen und mit größerer Treffsicherheit greifen und Objekte werfen.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn sich die Augenfarbe Ihres Kindes ändert. Die meisten Babys werden mit blauen Augen geboren, da dunklere Pigmente in der Iris bei der Geburt noch nicht vollständig entwickelt sind. Mit der Zeit werden mehr dunkle Pigmente in der Iris gebildet, sodass die blaue Augenfarbe Ihres Kindes oft blau, braun, grün oder grau wird oder eine Farbmischung wie in haselnussbraunen Augen annimmt.

 

 

Probleme bei der Augenausrichtung

Achten Sie genau darauf, wie gut die Augenbewegungen Ihrer Babys koordiniert sind. Strabismus ist die Bezeichnung für eine falsche Ausrichtung der Augen und es ist wichtig, dass diese frühzeitig erkannt und behandelt wird, damit sich das Sehvermögen beider Augen ordnungsgemäß entwickelt.
Wird er nicht behandelt, kann Strabismus zu Schwachsichtigkeit bzw. “Sehschwäche” führen.
Obwohl es einige Monate dauert, bis die synchrone Augenbewegung eines Säuglings entwickelt ist, sollten Sie so bald wie möglich einen Augenarzt aufsuchen, wenn Sie das Gefühl haben, dass eines der Augen Ihres Babys konstant falsch ausgerichtet ist oder sich nicht synchron mit dem anderen Auge bewegt.

 

 

Sehstörungen bei frühgeborenen Babys

Die durchschnittliche Dauer einer normalen Schwangerschaft beträgt etwa 40 Wochen (280 Tage). Gemäß der Weltgesundheitsorganisation gelten Babys, die vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren werden, als frühgeboren.
Frühgeborene Babys sind einem größeren Risiko für Augenprobleme ausgesetzt als reifgeborene Babys und das Risiko steigt, je früher das Kind geboren wird.

 

Zu Sehstörungen im Zusammenhang mit einer Frühgeburt gehören:

Frühgeborenen-Retinopathie: normales Gewebe in der Netzhaut wird durch fibröses Gewebe und Blutgefäße ersetzt
Nystagmus: ungewolltes Augenzittern beider Augen

 

 

 

Nystagmus

 

 

Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram.

  • Flecken & Blitze in den Augen
    16.03.2022
    Brillen Krille Schwerin

    Glaskörpertrübungen … sind winzige Flecken, Punkte und netzartige Strukturen, die ziellos in Ihrem Gesichtsfeld umher schwimmen. Das ist zwar lästig, kommt aber sehr häufig vor und ist in der Regel kein Grund zur Besorgnis. Glaskörpertrübungen und Flecken treten normalerweise auf,… → weiter

  • Brillen Upgrade gefällig?!
    07.03.2022
    Brillen Krille Schwerin

    7 Zeichen, dass es Zeit für eine neue Brille ist.   Egal wie lange euch eure Brille bereits begleitet, manchmal wird es einfach Zeit sich vom alten Gestell zu trennen und in ein schickes neues Modell zu investieren. Entweder ist… → weiter

  • Augenzucken
    15.02.2022

    … vielmehr das Zucken eines Augenlids, ist weit verbreitet und harmlos. Meistens hält Augenzucken nur wenige Minuten an, aber manchmal kann es auch tagelang oder länger andauern. Wenn Sie Augenzucken haben, das nicht relativ schnell wieder verschwindet, gehen Sie zu… → weiter

  • Gesichtsform
    07.02.2022
    Brillen Krille Schwerin

    Lernen Sie Ihr Gesicht besser kennen: Haben Sie einen weiten oder einen engen Augenabstand? Wie verlaufen Ihre Augenbrauen – eher gerade oder geschwungen? Und welche Gesichtsform haben Sie – eine runde, eckige oder doch herzförmige? Anhand dieser Merkmale können Sie… → weiter