geheimnisvoll und faszinierend

10.05.2021

Entstehung der Augenfarbe

 

Die Augenfarbe eines Menschen ist einzigartig, sie entsteht in der Iris, die Regenbogenhaut des Auges. Dort wird ein Farbstoff “Melanin” (welcher bräunlich erscheint) produziert, der verantwortlich für all die verschiedenen Augenfarben ist.

 

Man unterscheidet vier Hauptaugenfarben:
Braun, Blau, Grau und Grün

Die häufigste Farbe ist braun; fast 90 Prozent der Menschen haben braune Augen.

 

Grün ist die seltenste Farbe, nur schätzungsweise zwei Prozent aller Menschen haben diese geheimnisvoll getönten Augen. Zudem gibt es zahlreiche Abstufungen. Gelegentlich treten auch mehrere Farben gleichzeitig auf. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass das linke und rechte Auge verschiedene bzw. leicht unterschiedliche Augenfarben aufweisen, man spricht von verschiedenen Arten von Heterochromie*.

 

 

Wie entsteht die Augenfarbe?

Mehrere Gene sind hierfür verantwortlich, Braun ist bei der Vererbung die dominanteste Farbe, gefolgt von Grün, Blau und zuletzt Grau.

Die Iris, sogenannte Regenbogenhaut besteht aus zwei “Blättern”. Auf der Rückseite liegt ein dunkles, bläuliches Pigmentepithel, die durch dickere vordere Schicht “Stroma Irisdis” schimmert und Licht auffängt.

Welche Farbe entsteht hängt von der Melaninkonzentration ab, wird wenig produziert und eingelagert, sind die Augen heller, wird viel Melanin eingelagert, sind die Augen dunkler. Die Palette an Augenfarben reicht von hellem Blau bis zu dunklem Braun und fast Schwarz.

 

 

Augenfarbe und Charaktereigenschaften

Braune Augen:
gelten als treu und ehrlich, wirken vertrauenswürdig und sympathisch, sind offen und kontaktfreudig, haben Humor und sind gute Zuhörer

Blaue Augen:
strahlen Ruhe, aber auch Kälte aus, sind romantisch, leidenschaftlich und verführerisch, verlässlich und treu

Graue Augen:
schwer zu durchschauen, neigen dazu ihre wahren Gefühle zu überspielen

Grüne Augen:
wirken oft nachdenklich, ziehen sich oft zurück, wägen bei Entscheidungen gründlich ab

 

*Iris-Heterochromie: Deutliche unterschiedliche Färbung der Augen, was auf viele Menschen faszinierend wirkt. So kann eines der Augen blau sein, das andere grün oder braun, dies Phänomen tritt sehr selten auf.

 

 

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

  • Warum sagt man “Das Auge isst mit”?
    04.11.2022

    Wir haben diesen Satz alle schon gehört: “Das Auge isst mit.” Bestimmt würden wir zustimmen. Ansprechend auf dem Teller arrangierte Gerichte vermitteln uns, dass die Speisen mit besonders viel Liebe und Aufmerksamkeit zubereitet wurden. Im Supermarkt wählen wir den knackigen,… → weiter

  • Warum müssen wir eigentlich beim Zwiebelschneiden weinen?
    01.11.2022

      Die Nase schnieft, die Augen brennen, es fließen Tränen. Jeder, der schon einmal Zwiebeln geschält und geschnitten hat, kennt das Dilemma. Weinen beim Zwiebel schneiden… Was aber hat die Zwiebel, was Karotte, Rettich & Co. uns nicht in Tränen… → weiter

  • Gibt es ja nicht!
    27.10.2022

    Gibt es wirklich einen blinden Fleck im Auge? Auch wenn wir ihn in unserem Alltag nie bemerken, wir haben ihn doch – den blinden Fleck im Auge. Der blinde Fleck ist, wie der Name vielleicht bereits vermuten lässt, ein Punkt… → weiter

  • Hast du Lust auf Schokolade?
    29.09.2022

    Damit bist du nicht allein! Ist dunkle Schokolade gut für die Augen? Manche Tage sind ohne Schokolade wirklich schwer zu überstehen. Ihre stimmungsaufhellende Wirkung ist längst kein Geheimnis mehr. Sie tröstet über Liebeskummer hinweg und schenkt uns Energie. Aber hat… → weiter