Alles sauber oder was?

26.06.2019

 

Gerade jetzt im Sommer, wo wir Brillenträger oft die Brille wechseln, kommt es vermehrt vor, das die Brille schnell ein paar Fingertapser auf dem Glas bekommt. Daher ist es noch wichtiger die Brille gut und vor allem richtig zu pflegen!

Das richtige Putzen seiner Brille scheint unweigerlich ein heißes Thema zu sein. Oft sehen wir, wie Kunden regelrecht ihre Brillen zerputzen.

 

 

Der Mythos “Spülmittel” hilft, scheint allgegenwärtig zu sein. Doch das ist längst nicht mehr zeitgemäß, denn das noch so modernste, gehärtete Kunststoffbrillenglas ist nicht unverletzlich. Nur wer seine Brille richtig pflegt, hat Freude an ihr und wer liebt es nicht, das Gefühl einer frisch geputzten Brille.
Mit sauberen Brillengläsern schaut es sich nämlich unumstritten am besten!

 

 

Aber wie?
Wie funktioniert richtiges Brillen putzen?!
In erster Linie können Sie immer zu ihrem Optiker des Vertrauens gehen, bzw. Sie kommen einfach zu uns. Wir reinigen Ihre Brille jederzeit in unserem Ultraschall-Reinigungsgerät.
Sie haben keine Möglichkeit zu uns zu kommen? Kein Problem, beim Kauf einer neuen Brille in unserem Haus gibt es unser Brillen-Pflegespray dazu und ein kleines Brillenputztuch, welches Sie bei 30 Grad waschen können. Damit pflegen Sie ihre Brille schonend und effizient.

 

schreib uns!

 

 

Für die schnelle Hilfe zu Hause, eignet sich die Reinigung mit lauwarmen Wasser, bei Bedarf mit einem Spritzer Haarshampoo oder Handseife! Zum Abtrocknen verwenden Sie ein Geschirrtuch oder ein ähnliches Baumwolltuch, bitte kein Küchenpapier. Papier wird nämlich aus Holz hergestellt und wer möchte freiwillig seine Brille mit Holz trocknen.

 

Bitte kein Spüli.
Warum? Spülmittel ist für die hochwertigen Brillengläser zu aggressiv. Die im Spülmittel enthaltenen Tenside greifen die Entspiegelungsschicht an und mit der Zeit reißt diese Schicht auf. Um das zu vermeiden sollten Sie schonende Produkte verwenden, bzw. welche die Sie auch für ihre Haut verwenden.

Nur so bleibt Ihre Brille lange “fit” und schön!

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

 

  • Warum sagt man “Das Auge isst mit”?
    04.11.2022

    Wir haben diesen Satz alle schon gehört: “Das Auge isst mit.” Bestimmt würden wir zustimmen. Ansprechend auf dem Teller arrangierte Gerichte vermitteln uns, dass die Speisen mit besonders viel Liebe und Aufmerksamkeit zubereitet wurden. Im Supermarkt wählen wir den knackigen,… → weiter

  • Warum müssen wir eigentlich beim Zwiebelschneiden weinen?
    01.11.2022

      Die Nase schnieft, die Augen brennen, es fließen Tränen. Jeder, der schon einmal Zwiebeln geschält und geschnitten hat, kennt das Dilemma. Weinen beim Zwiebel schneiden… Was aber hat die Zwiebel, was Karotte, Rettich & Co. uns nicht in Tränen… → weiter

  • Gibt es ja nicht!
    27.10.2022

    Gibt es wirklich einen blinden Fleck im Auge? Auch wenn wir ihn in unserem Alltag nie bemerken, wir haben ihn doch – den blinden Fleck im Auge. Der blinde Fleck ist, wie der Name vielleicht bereits vermuten lässt, ein Punkt… → weiter

  • Hast du Lust auf Schokolade?
    29.09.2022

    Damit bist du nicht allein! Ist dunkle Schokolade gut für die Augen? Manche Tage sind ohne Schokolade wirklich schwer zu überstehen. Ihre stimmungsaufhellende Wirkung ist längst kein Geheimnis mehr. Sie tröstet über Liebeskummer hinweg und schenkt uns Energie. Aber hat… → weiter